1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Stimmen. Bitte Voten!)
Loading...Loading...

Ripstik Air – Ripstik Modell aus der Ripstiks Familie

Wir stellen Euch das Ripstik Air Waveboard vor

Eine neue Serie aus der Reihe der Ripstiks ist das Ripstik Air – Ripstiks sind eine Art Inline Skateboard mit 2 Rollen – auch Waveboard genannt, welches wir hier vorstellen möchten.

Ripstik Air Blau

Ripstik Air Waveboard Blau

Das Ripstik Air ist ein Newcomer und stellt eine Alternative zu den bisherigen Ripstiks dar und tauchte erstmals im März 2009 auf dem deutschen Markt auf.
Wie das Streetsurfing Waveboard auch, bietet ebenfalls das Ripstik Air eine ideale Mischung aus Skateboarden, Snowboarden und Surfen und bringt somit eine Menge Spaß, Koordinationstraining und Bewegung gleichermaßen. Das Ripstik Air hat eine ähnliche Form wie das Streetsurfing Waveboard, unterscheidet sich aber in seiner Bauweise von den Waveboards.

Das Ripstik Air hat in seiner Aufbauart im Gegensatz zum Streetsurfing Waveboard keine Torsionsstange, sondern besitzt zwei zusammenhängende Plattformen, die in der Mitte verengt zusammengeführt werden. Somit handelt es sich nicht um zwei voneinander getrennte Plattformen, sondern um ein von Front bis zum Heck komplett durchgängiges und in eine Knochenform gebrachtes Fun-Sportgerät. Wie auch das Streetsurfing Waveboard handelt es sich beim Ripstik Air um eine Art Inline Skateboard mit 2 Rollen. Neben dem Aufbau des Ripstiks Air sind auch die Plattformen etwas anders als am Streetsurfing Waveboard gestaltet. Während die Gripstreifen des Streetsurfing Waveboards – je 10 aus den beiden Plattformen herausragende Auflageflächen, die den Schuhen bei trockenem Wetter ausreichend Halt bieten sollen – in Lägsrichtung zum Board ausgerichtet sind, wurden die Standflächen des Ripstik Air eher diagonal zur Länsachse angebracht. Desweiteren sind die Fußdecks nicht direkt mit den Deckplatten vergossen, wie es an den Streetsurfing Waveboards der Fall ist, sondern wurden durch einen Aufkleber, ähnlich einem Griptape, auf die Deckplatten des Ripstik Air aufgebracht. Leider jedoch kein richtiges Griptape, sondern ein papierähnlicher Aufkleber.

Ripstik Air Pro Waveboard jezt hier kaufen!

Bilder des Ripstik Air

Ripstik Air Unterschiede

Zwischen dem Ripstick Air und dem Streetsurfing Waveboard besteht ebenfalls in der Funktion der Caster – das sind die „Radaufhängungen“ am Board – kleine Unterschiede. Währen sich die beiden Caster der Streetsurfing Waveboards um die eigene Achse drehen, lassen sich die Caster des Ripstik Air nur um ca. 180° verdrehen und werden mittels Federspannung in den „Ruhezustand“ zurückgezogen. Die Befestigungspunkte der Caster befinden sich am Ripstik Air, wie am Streetsurfing Waveboard auch, direkt an den Plattformen. Sicher unterscheiden sich beide Boards durch die unterschiedlichen Beschaffenheiten auch im Fahrverhalten und bei Tricks, aber darüber werden wir erst später aus Erfahrungen berichten können.

Ob sich das Ripstik Air ebenfalls wie das Streetsurfing Waveboard zu einem Renner entwickeln wird, wird die Zeit zeigen. Erhältlich ist das Ripstik Air in den Farben rot, schwarz und grau, aber in Kürze wird es gewiss auch dieses Ripstik bestimmt noch vielen anderen Farben geben, um das Angebot an Ripstiks für jeden Geschmack abzudecken.

Ripstik Air Pro Waveboard jezt hier kaufen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Stimmen. Bitte Voten!)
Loading...Loading...